Sie sind hier:   Kurpfälzer Zeit > Hexenprozesse 1543/55?  > BM-Rechnung S3

Hexenprozesse in Ingelheim


Bürgermeisterrechnung von 1543, S. 3

Als dritter Ausgabeneintrag von oben ist verzeichnet:

"Item iii g und viiii 1/2 alb hon [=habe] ich aus geben sein uff gangen und vorzirt worden do man die Frau von wein heim vor recht gestalt haben (?)"

Der senkrechte Strich links daneben stammt von einem früheren Bearbeiter.


Es gab natürlich auch andere Gründe, eine ungenannte Frau aus einem Ingelheimer Ort - hier (Frei-) Weinheim - vor Gericht zu stellen, z. B. Kindstötung. Deshalb muss es sich bei diesem Prozess nicht unbedingt um einen Hexenprozess gehandelt haben.

Foto: H. Geißler

 

Gs, erstmals: 28.07.07; Stand: 25.07.11