Sie sind hier:   Sebastian Münster > Die Cosmographie  > Mittelrhein

Der Mittelrhein mit "Ingelheim"


Autor: Hartmut Geißler


Aus Cosmographie 1545; Foto: Dr. Anton Friedt


Der Rhein fließt von links nach rechts, rechts unten das Rheinknie mit Mainz, Ingelheim und Bingen.


Es folgt unsere Gegend als Ausschnitt:


Sebastian Münster verwendete auf seinen Landkarten zwar meistens typisierte Symbole für Ortschaften. Bei dieser Karte jedoch und besonders bei "Ingelheim" kann man sich dem Eindruck nicht verschließen, dass viele Ortsbilder bestimmte Bauwerke meinten. Auffällig ist vor allem der singuläre Mauerring um "Ingelheim", der entweder auf das ummauerte Saalgebiet hinweist (mit Bolanderturm? und Saalkirche) oder auf die mit Wehrmauern umgebene Burgkirche in Ober-Ingelheim, ein Ort, der von ihm aus unbekannten Gründen nie erwähnt wird. In Übereinstimmung mit dem profunden Kenner der Landkarten Münsters, Reiner Letzner,  meine ich deswegen, dass hier das Saalgebiet gemeint war. (Vgl. Letzner, BIG 55, S. 139)

 

Gs, erstmals: 26.08.06; Stand: 02.03.17