Wir laden Sie herzlich ein...

 

Vortrag: "Die Reformation feiern? Religion und Politik im Europa des 16. Jahrhunderts - Folgen bis heute"

 

Donnerstag, 25.01.2018, 19.00 Uhr

Die Reformation, die am 31.10.1517 mit der Publikation der 95 Thesen durch Martin Luther begann, hat weitreichende Folgen für Europa gehabt. Der Vortrag skizziert das zunächst rein theologische Anliegen Martin Luthers und anschließend die Art und Weise, in der seine Theologie in die zeitgenössischen politischen Debatten einbezogen wurde. Mit der Reformation wurde die Verzahnung von Religion und Politik vertieft, die Spaltung Europas festgeschrieben. Andererseits aber sind durch die Entstehung einer protestantischen Konfession frühchristliche Traditionen wiederbelebt worden, die sich gegen die starke Hierarchie der katholischen Kirche richten und die Ausbildung veränderter Formen der Frömmigkeit, der Sprache, der Erziehung, des Umgang mit heiligen Texten, der Musik und des politischen Handelns begünstigt haben. 

Vortrag von Prof. Dr. Luise Schorn-Schütte, Frankfurt

Ort: WBZ, Seminarsaal 

Weitere aktuelle Termine unter: Vereinsveranstaltungen