Sie sind hier:   Kurpfälzer Zeit > Einwohnerstatistik 1577

Einwohnerstatistik der Orte des Amtes Oppenheim 1577


Autor: Hartmut Geißler
Aus: Reifenberg, S. 183


Wie man sieht, war von den Orten der heutigen Stadt Ingelheim das Dorf Ober-Ingelheim der bevölkerungsreichste Ort des Amtes Oppenheim.

Nieder-Ingelheim lag in der Zahl der Haushalte an dritter Stelle unter den Dörfern.

Das seit 2019 auch zur Stadt Ingelheim gehörende Dorf Heidesheim ist in dieser Statistik nicht erfasst, weil es zum Kurfürstentum Mainz gehörte.

Wenn man die Zahl der Haushalte mit 5 multipliziert, kommt man etwa auf die geschätzten Einwohnerzahlen (kursiv). Denn aus den Daten, die bei Widder 1787 für Ober-Ingelheim überliefert werden, geht hervor, dass man pro Haushalt eher mit 5 Personen pro haushalt zu rechnen hat, als mit 4 Personen, wie es Krämer machte. Die Zahl der (überlebenden) Kinder kann aber je nach Hygiene und Wohlstand in den einzelnen Orten des Ingelheimer Grundes verschieden gewesen sein.

 

Orte                    Haushalte | x 5 = geschätzte Personen

Stadt Oppenheim             420                  2.100

Dorf Nierstein                   174                     870

Dorf Schwabsburg              21                     105

Dorf Dexheim                      44                     220

Dorf Nieder-Ingelheim    158                   790

Dorf Ober-Ingelheim       264                1.320 (Rommel: 1.210)

Dorf Frei-Weinheim           28                   140

Dorf Großwinternheim       84                   420

Dorf Wackernheim             31                   155

Dorf Bubenheim                   51                    255

Dorf Schwabenheim           118                    590

Dorf Elsheim                         53                    265

 

Damit könnten die Orte, die die heutige Stadt bilden, zusammen an die 2.800 Einwohner gehabt haben (ohne Heidesheim).

 

Gs, erstmals: 05.09.09; Stand: 29.12.19